DAS KINDERHAUS ― Geschichte des Hauses

Als gelernte Pädagogin und Mutter beschäftigten Anja Hülsemann immer wieder folgende Fragen:

In langjähriger pädagogischer Praxis hat Anja Hülsemann Antworten gefunden und Anfang 1995 nimmt das pädagogische Konzept Gestalt an. Die Umsetzung beginnt mit der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. Hell freundlich, kindgerecht und geschmackvoll sollen die Kindergarten-Räume sein. Die Suche gestaltet sich schwierig, nicht alle Vermieter sind offen für Kinder im Haus. Im Herbst 1995 ist die Suche dann erfolgreich, Gestaltung und Umbaumaßnahmen können beginnen.

Die erste Kindergruppe startet im Januar 1996. Im Laufe der Jahre werden immer neue Ideen eingebracht, das Konzept wird weiterentwickelt, ohne den Charakter des KINDERHAUSES zu verändern. Eine vielseitige, anspruchsvolle Förderung der Kinder ist notwendig, aber immer begleitet von viel Liebe, Einfühlungsvermögen und Geduld.

Ehemalige Kinder kommen uns immer wieder gerne besuchen oder absolvieren ihr Schul-Praktikum im KINDERHAUS und erinnern sich dabei an „alte Zeiten“.


Folgenden gewachsenen Zielen, Schwerpunkten und Werten gegenüber fühlt sich DAS KINDERHAUS verpflichtet.